Kostengünstig und umweltfreundlich heizen?

Kein Traum, sondern Realität dank Wärmepumpenheizung.




Wie funktioniert eine Wärmepumpe?


Wärmepumpen beziehen ihre Energie und ihre Wärme aus der direkten Umwelt. Die Funktions-weise lässt sich mit der eines Kühlschranks vergleichen: Kühlschränke entziehen dem Inneren Wärmeenergie und leiten diese nach außen, um unsere Lebensmittel länger haltbar zu machen. Eine Wärmepumpe dagegen bezieht die Wärmeenergie aus ihrem Umfeld und bereitet diese dann für die Heizung im Innenbereich auf. Wärmepumpen sind nicht von der Außen- oder Raumluft abhängig, sondern nutzen ebenso die regenerative Energie aus dem Grundwasser oder dem Erdreich.


Mittels thermodynamischen Prozesses wird die entstandene Wärme dann weiter aufbereitet, da die Temperatur sonst nicht ausreicht, um das Gebäude oder das Warmwasser zu erwärmen. In diesem Prozess wird beim Phasenübergang vom flüssigen auf den gasförmigen Zustand viel Energie benötigt, wogegen beim Kondensieren wieder Wärme freigesetzt wird. Die Energie-quellen der Wärmepumpen, wie Außenluft oder unser Erdreich, stellt uns unsere Umwelt aktuell unbegrenzt und kostenfrei zur Verfügung, ohne auf fossile Brennstoffe zurückgreifen zu müssen, wie Öl oder Gas.


Im folgenden Video erklärt Ihnen unser Partner Viessmann die Funktionsweise der Wärmepumpe.



Wärmepumpenheizungen gelten auch als Multifunktionstalent: Sie nutzen die vorhandene Energie effizient und können im Sommer auch zur Kühlung der Innenräume eingesetzt werden. Die laufenden Betriebskosten einer Wärmepumpe sind überschaubar – sowohl im Winter als auch im Sommer - und beziehen nur wenig Strom, wobei hier auf spezielle kostengünstige Stromtarife zurückgegriffen werden kann.


Zudem zeichnen sich Wärmepumpen durch ihre Betriebssicherheit aus und sind nahezu wartungsfrei. Folglich sind Wärmepumpen zwar in der Anschaffung teurer, die Investitionskosten amortisieren sich jedoch aufgrund der niedrigeren Betriebskosten rasch. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Installation einer Wärmepumpe zum Teil durch Sanierungsschecks oder durch einzelne Energieversorgungsunternehmen finanziell gefördert wird – als Ihr Installateur in Perchtoldsdorf beraten wir Sie hierzu gerne!


Die Installation einer Wärmepumpe wird meist gleich bei Neubauten mitberücksichtigt, aber auch eine Installation im Nachhinein lohnt sich und kann nach einer umfassenden Planung problemlos durchgeführt werden. Die Planung und Durchführung muss stets von einem Fachbetrieb erfolgen.


Das sagt unser Experte.


"Es wird nicht nur immer wichtiger auf nachhaltige Wärmegewinnung zurückzugreifen, sondern die hohen Heizkosten führen gerade bei vielen Haushalten zum Umdenken. Heute befassen wir uns bereits intensiv mit ressourcenschonenden und effizienten Heizformen, morgen sind sie nicht mehr wegzudenken" erklärt Sebastian Pojar.


Das spricht für eine Wärmepumpe:


Hier finden Sie alle Vorteile auf einen Blick:

· niedrige Heizkosten und niedrige Emissionswerte

· langlebig und wartungsarm

· nachhaltige und ressourcenschonende Wärmegewinnung

· Multitalent Wärmepumpe: Heizung und Kühlung in einem

· hohe Betriebssicherheit


Als familiengeführter Installationsbetrieb mit jahrelanger Expertise begleiten wir Sie gerne bei der Planung und Umsetzung, also zögern Sie nicht uns zu kontaktieren - für eine umweltfreundliche und ressourcenschonende Heizform!

14 Ansichten